• ein "tanzender" Sifaka - da ihre Hinterbeine länger sind als die Vorderbeine, läuft diese Lemurenart nicht auf 4 Pfoten sondern hüpft über den Boden
  • ein Katta Lemur im Anja Lemuren Park
  • die kleinsten Lemuren sind diese nachtaktiven Mausmakis
  • ein Kronenmaki Weibchen im Montagne d'AMbre Nationalpark im Norden Madagaskars
  • wieselmaki
    ein nachtaktiver Wieselmaki - tagsüber schläft diese Art mit offenen Augen

Geist des Waldes – Berenty Privatpark

Diese Reise im Süden Madagaskars eignet sich gut als zusätzlichen Aufenthalt vor oder nach einer anderen Reise in Madagaskar. Das Berenty Reservat liegt, ca. 85 km südlich von der Kolonialstadt Fort-Dauphin, im Süden der Insel. Es breitet sich auf 250 Hektar Trocken- und Dornenwald am Rande des Mandrare Flusses aus. Dies ist der beste Platz um Lemuren zu entdecken und ein Paradies für Fotografen. Die tanzenden Sifakas auf der roten Lateriterde, die Suche nach Maus- und Wieselmakis und das Beobachten der Kattas beim Sonnenbad machen diese Reise unvergesslich.

1. Tag: Flug nach Fort Dauphin

Flug mit Air Madagascar nach Fort Dauphin. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung mit Frühstück im Hotel La Croix du Sud.

2. Tag: Fort Dauphin – Berenty Privatpark

Fahrt zum privaten Berenty Park, dem bekanntesten Naturpark Madagaskars. Neben den Lemurenarten, die im Park sehr gut zu beobachten sind – Sifaka, Katta, Brauner Lemur und Mausmaki – begeistern den Naturliebhaber auch die vielen Vogelarten und die artenreiche Flora. Ein Teil des Reservats ist von Trockenvegetation, wie den Didieracaen bedeckt. 3 Übernachtungen mit Halbpension in der Berenty Lodge.

3.-4. Tag: Berenty Park

Sie haben zwei Tage lang Zeit, um Ausflüge im Berenty Reservat zu unternehmen und die zahlreichen Lemurenarten zu beobachten. Das Reservat liegt in einem 250 Ha großen Trockenwald mit zahlreichen Tamarindenbäumen und Didieracaen. Hier ist der beste Platz in Madagaskar, um die  Larvensifaka beim „Tanzen“ zu fotografieren. Bei Nachtanbruch unternehmen wir mit dem örtlichen Guide eine Abendpirsch im Dornenwald, um die nachtaktiven Lemuren Mausmaki oder Wieselmaki zu beobachten.

5. Tag: Berenty Park – Fort-Dauphin

Rückfahrt nach Fort Dauphin. Unterwegs kann man die traditionellen Antanosy Gräber entdecken. Übernachtung mit Frühstück im Hotel La Croix du Sud.

6. Tag:  Fort-Dauphin – Lokaro Bucht

Fahrt zur Bucht von Lokaro, diese liegt ca. 40 km nordöstlich von Fort-Dauphin und kann mit dem Motorboot ab Vinanibe gut erreicht werden. Die üppige, grüne Vegetation entlang des Kanals ist bezaubernd und verführt zu einem einmaligen Spaziergang in diesem verwunschenen Paradies. Genießen Sie ein erfrischendes Bad in einer windgeschützten Bucht oder die von den einheimischen Fischern frisch gefangenen und gegrillten Langusten oder Fische.

7. Tag: Fort-Dauphin

Tag zur freien Verfügung zum Erholen.

8. Tag: Fort-Dauphin – Antananarivo

Rückflug in die Hauptstadt und Heimflug.

Highlights dieser Reise:


Berenty Park
Sifakas, Kattas, Brauner Lemur und Mausmaki
Abendpirsch
Bucht von Lokaro

Reiseroute: Geist des Waldes

Im Preis eingeschlossen


• Übernachtungen in Hotels und Lodges laut Programm
• Besichtigungen und Ausflüge laut Programm
• alle Transfers, Autofahrten und Bootsfahrt auf dem Kanal
• deutsch oder englischsprachige Reiseleitung
• lokale Guides für die Nationalparks und Reservate

Nicht im Reisepreis eingeschlossen


• alle Linienflüge ab/nach Deutschland
• Inlandsflüge
• alle Flughafengebühren und Steuern
• Reiserücktritts-/ Reisekrankenversicherung
• Trinkgelder und Kosten für den persönlichen Bedarf
• zusätzliches Freizeitangebot
• Visagebühr  ca. 30 € (Sie erhalten ein touristisches Visum bei Einreise am Flughafen)

Preis / Reiseteilnehmer


Ab 2  Reiseteilnehmer           975 € p.P.
Einzelzimmer-Zuschlag        150 €